Hier auf meinem Blog findest Du Beiträge rund um das Thema Schmuck,
News, Messen und vieles mehr… 
Viel Spaß!


 

 

Ich habs geschafft! Mein Baum des Lebens ist in der Juliausgabe der englischen Zeitschrift making jewellery   😊😊😊  

Draht

Draht ist… in Deutschland zur Schmuckherstellung – außer Aludraht – noch nicht allzu bekannt. Wir verwenden für unsere Unikate die folgenden Drahtarten: Sterling Silber und Argentium Draht: Silber-Vollmaterial mit einem Anteil von 925 bzw 935 Silber. Edelstahl: Der für Schmuck übliche 14301 Edelstahl Silver/Gold Filled/Roségold filled: Draht mit einem Kupferkern und 10% Silber- bzw Goldanteil. Vorteil zu “versilbert” und “vergoldet”:

Silverclay

Silverclay ist… eine Modelliermasse aus Silberpartikeln und einem organischen Binder. Es wird entweder mit einem kleinen Gasbrenner (bei kleineren Stücken) oder im Brennofen gebrannt, nach dem Brennen verbleibt 999 Feinsilber, ein sehr reines Silber. Wie beim Metal Clay bietet Silverclay große Möglichkeiten der Verarbeitung. Modellieren, Stempeln, Betexten, alles kann man ohne Schmiedewerkzeug. Beliebt ist der Fingerabdruck in Silber, eine wunderbare

Metal Clay

Ein weiteres wunderbares Material um die Ideen in meinem Kopf umzusetzen: Metal Clay Unter Metal Clay (Metall-Knete) verstecken sich eine ganze Menge verschiedener Materialen. Von Kupfer über Bronze in verschiedenen Farben bis hin zu Stahl, als Pulver oder fertige Modelliermasse, die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Ich habe mit Hadar’s Clay angefangen und mir die “Quick Fire” Serie zugelegt. In den