HANDMADE - mit Liebe gemacht!

 

Der Lebensbaum – Symbol der Ahnen

Ich glaube, das Symbol des Lebensbaums ist eins der Wenigen, das sich durch fast alle Kulturen und Religionen zieht. Kein Wunder, ist er doch auch einfach so passend.

Für die Natur, wenn der Baum sich durch die Jahreszeiten wandelt. Vom Frühling, dem Neubeginn, über den Sommer/Spätsommer mit den Früchten, in den Herbst mit den fallenden Blättern bis hin zum Winter, scheinbar tot und trist, aber im Inneren steht schon alles auf Neustart. Der ewige Kreislauf.

Für die Menschen, als Bild des Stamm-Baumes. Der kräftige Stamm, die Ahnen, die sich Generation für Generation weiter verzweigen. Mit Kindern, Enkeln, Urenkeln usw. usw.

Als Symbolbild für den Kreislauf im menschlichen Körper. Die Lunge, die über die vielen Verzweigungen den lebensnotwendigen Sauerstoff in jede Ecke des Körpers verteilt. Der Baum, der mit seiner Fotosynthese den Sauerstoff für Mensch und Tier bereitstellt.

Schuckvoller Lebensbaum

Auf den religiösen Bereich einzugehen würde hier den Rahmen sprengen. Vor allem, weil ich mir nicht anmaße, über alles Bescheid zu wissen. Da gibt es besser Informationsangebote als meinen Blog… 😊

Schon zu Anfang meiner Arbeit mit Draht hat mich der Lebensbaum oder auch „Weltenbaum“, „Yggdrasil“ genannt, fasziniert. Im Schmuckbereich ist er gern gesehenes Motiv. Ich wollte ihn auch gerne in meiner Kollektion haben. Ich habe einige Varianten ausprobiert. Der Baum im silbernen Rahmen, mit und ohne Perlchen oder Edelsteinsplitter. Der Baum auf einem Cabochon aufgearbeitet, filigran die Äste auf dem Stein verteilt, die Rückseite sauber umwickelt, eine zarte Öse dran, die dem Stück schmeichelt. Und ganz neu: Der Baum „freistehend“ über einem Stein mit Rahmen. Jede Variante für sich hat seinen ganz eigenen Stil, für alle ist etwas dabei.

Lebensbaum und handwerkliche Gestaltung

Welche mir die Liebste ist? Das kann ich gar nicht beantworten. Jede für sich hat ihre eigenen Kniffe, Herausforderungen. Für mich ist das Anfertigen des Stücks die große Freude.

Ein Dauerbrenner über die letzten 8 Jahre meines Draht-Werkelns ist definitiv der Lebensbaum auf Labradorit. Nicht jeder Stein „verträgt“ so viel Draht in seinem „Bild“. Der Labradorit mit seinem Leuchten spielt sogar mit dem aufgearbeiteten Baum.
Je nach Lichteinfall und Farbspiel wirkt der Anhänger dann wie ein Gemälde. Der Baum, im Hintergrund die aufgehende oder untergehende Sonne. Aber auch viele andere Steine sind da ideal geeignet. Ich denke da an Mookait, Koralle, die Matrix des Boulder-Opals und, und, und. Am Ende ist es aber der persönliche Geschmack, der über die Kombination entscheidet, und Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Ich habe ein paar Lebensbaum-Anhänger in meinem Shop. Wenn diese Schmuckvariante für Dich passt, schaue gerne hier vorbei: Kategorie: Der Lebensbaum

Liebe Grüße

 

 

Scroll To Top
  • Menu
Close

Your Cart 0

Close

Shopping cart is empty!

Continue Shopping

Sidebar